• Heremos

    Heremos setzt sich für den Erfolg introvertierter Schüler*innen ein. Wir brechen eine Lanze für leise Schüler*innen in einer lauten Welt. Wir schaffen ein Bewusstsein für Introversion und unterstützen leise Schüler, sich im Unterricht zu behaupten. Lehrern vermitteln wir Methoden zur Förderung leiser Schüler.

     

    Wir leben in einer Welt, in der extravertierte Persönlichkeiten den Ton angeben. Dies gilt auch und insbesondere in der Schule. Die Schule ist ein extravertiert geprägtes Umfeld. So findet Unterricht im großen Klassenverbund statt. Die Zeugnisnoten werden zur Hälfte von der mündlichen Mitarbeit bestimmt. Bei den üblichen Frage- und Antwort-Runden zwischen Lehrern und Schülern werden häufig nur kurze Bedenkzeiten gewährt. Extravertierte Schüler sind lauter als ihre introvertierten Schulkameraden und nehmen Aufgaben schneller in Angriff. Das Arbeiten in größeren Gruppen macht ihnen Spaß und gerne denken sie beim Sprechen. Leise Schüler bevorzugen dagegen Einzelarbeit oder Aufgaben in kleineren Gruppen. Sie möchten länger über ihre Antworten nachdenken und gehen dabei im Unterricht häufig unter. Dabei ist bis zu jeder zweite Schüler eher introvertiert.

    Wir möchten eine Lanze für leise Schüler brechen und ein Bewusstsein für Introversion und Extraversion schaffen. Wir möchten leise Kinder unterstützen, sich im Einklang mit ihrer leisen Persönlichkeit im Unterricht einzubringen. Unsere Schülerworkshops richten sich an alle Schüler, denn auch extravertierte Schüler profitieren vom Wissen über Introversion und Extraversion – in der Schule und für das ganze Leben. In unseren Lehrerworkshops möchten wir ebenfalls über Introversion und Extraversion aufklären. Lehrer werden motiviert, auf leise Schüler einzugehen und ihre Potenziale zu fördern.

     

    Eintritt ins Programm: Oktober 2017, Duisburg

    Kontakt: Robin Joseph, robinjoesph7(at)t-online.de

  • News

    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir in Teilzeit (30h) eine kaufmännische Assistent*in mit zusätzlichen Kompetenzen im Officemanagement zur Unterstützung der regionalen Projektleitung im Social Impact Lab Duisburg.

    22.02.2018

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir in Teilzeit (30h) einen kommunikativen und sozialunternehmerisch denkenden Kopf mit einer großen Portion guter Laune als Community- Manager*in für unser Social Impact Lab in Duisburg.

    22.02.2018

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht Social Impact eine/n Coach und Workshopleiter/in (mind. 20h/Woche) für unsere Programme „StartHope@Home“ und „Jungstarter“ am Standort Hamburg.

     

    20.02.2018

    Weiterlesen


    Neues Programm StartHope@Home angelaufen ** 12 neue ANKOMMER. Perspektive Deutschland Teams ** CADUS gewinnt 500.000 Dollar bei den WeWork Creator Awards

    02.02.2018

    Weiterlesen


    Die Gründungswerkstatt Enterprise sucht zum 15. Februar 2018 eine*n Mitarbeiter*in für die Teilnehmerverwaltung und Belegbearbeitung (25h/Woche) am Standort Potsdam.

    01.02.2018

    Weiterlesen



Social Impact Start ist ein Angebot von Social Impact. Es vereint all unsere Qualifizierungsprogramme für Social Startups, die in Kooperation mit zahlreichen Partnern durchgeführt werden.