• Eliya Tea Project

    Das Eliya Tea Project bietet richtig gute Tees direkt von ausgewählten Teegärten Sri Lankas. Mit jeder verkauften Packung unterstützt das Team lokale Sozialprojekte, die sie gemeinsam mit den TeearbeiterInnen auswählen.

     

    Manuel Kreitmeir ist einer der Stipendiaten des Startery Camps und Gründer des Eliya Tea Projects. Soziales Engagement liegt ihm im Blut: Sein Vater, der Fernsehjournalist Michael Kreitmeir, gründete 1999 das Kinderdorf Little Smile in Sri Lanka. Auch Manuel lebte mehrere Jahre auf der Insel im Indischen Ozean. Schon früh musste er dabei lernen, wie schlecht es den meisten Menschen geht, die auf den großen Teeplantagen in Sri Lanka arbeiten. 

    Viele Jahre später kam er als Student nach Heidelberg. Die Umstellung auf Deutschland fiel ihm nicht leicht und dass es im Supermarkt nirgends guten Tee gab, half dabei nicht. So kam Manuel auf die Idee diese beiden Probleme miteinander zu verknüpfen: richtig leckere Tees aus kleinen Teegärten in Sri Lanka anzubieten und dabei mit einem Teil der Erlöse soziale Projekte vor Ort zu unterstützen. 

    Eliya Tea Project, benannt nach der höchsten Teeprovinz Sri Lankas, bietet heute sehr gute Tees direkt von den Teebauern. Dafür suchen wir auf familiengeführten Teegärten und kleinen Plantagen jedes Jahr nach einzigartigen Sorten. Wir setzen uns ein für mehr Vielfalt auf dem Tee Markt, der immer noch von wenigen großen Unternehmen dominiert wird. Unabhängige Teegärten haben es da schwer. Die echte Tee Kultur wie sie noch in einigen Teegärten in Sri Lanka gelebt wird, bleibt dabei oft auf der Strecke. Wir wollen das ändern und unterstützen mit jeder verkauften Packung Tee soziale Initiativen der TeearbeiterInnen in Sri Lanka.

     

    Kontakt: Manuel Kreitmeir, Manuel(at)eliyatea.com

  • News

    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht Social Impact eine/n Kommunikationsbeauftragten (20h / Woche) für unser Programm StartHope@Home am Standort Hamburg.

     

    16.07.2018

    Weiterlesen


    Baut Eure Zukunft @ Challenge - Schüler*innen bewegen die Welt ** In innovativen Ideen baden: AWO ThinkPool ist eröffnet ** Wir starten im Social Impact Lab Bonn **

    03.07.2018

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht Social Impact für den Bereich “Workshops & Innovation” Workshopleiter*innen und Trainer*innen. Mögliche Standorte: Berlin, Leipzig, Frankfurt, Duisburg, München, Hamburg, Stuttgart

    21.06.2018

    Weiterlesen


    Eine Teilnehmerin unseres StartHope@Home Prpgramms aus Stuttgart erzählt von ihrer Flucht aus dem Irak und ihren Beweggründen das Gründungscoaching zu absolvieren.

    11.06.2018

    Weiterlesen


    Wettbewerbsfinale Baut Eure Zukunft @challenge ** Erster Pitch im Social Impact Lab Bonn ** Social Impact Teams bei der Google Impact Challenge und im Crowdfunding

    05.06.2018

    Weiterlesen



Social Impact Start ist ein Angebot von Social Impact. Es vereint all unsere Qualifizierungsprogramme für Social Startups, die in Kooperation mit zahlreichen Partnern durchgeführt werden.