• World Citizen SCHOOL

    Die World Citizen SCHOOL ist ein innovatives Bildungsprojekt für 20 studentische Initiativen an der Universität Tübingen. Über 200 freiwillig engagierte Studierende lernen von- und miteinander, schließen Kooperationen und starten gemeinsam und selbstbestimmt innovative (Bildungs-)Projekte.

     

    Die World Citizen SCHOOL (W-SCHOOL) ist ein innovatives Hochschulbildungsprojekt, das freiwilliges studentisches Engagement, selbstbestimmtes Lernen und die Herausbildung einer global-verantwortungsbewussten Zivilgesellschaft zum Ziel hat.

    Die W-SCHOOL folgt einem Bottom-up-Ansatz, d.h. "von Studierenden für Studierende". Studierende befähigen sich, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und selbst zu bilden. Ihre Bildungsaktivitäten werden von unten in die Lehr- und Forschungsaktivitäten der Universität integriert. Die Basis des transdisziplinären Lernraums bilden die studentischen Mitgliedsinitiativen
    aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Wirtschaftsethik, Entwicklungszusammenarbeit,
    Menschenrechte und Bildungsgerechtigkeit.

    Die institutionelle Verankerung des studentischen Engagements gewährleistet einen nachhaltigen Wissenstransfer den Studierenden(-generationen). Hochschulen profitieren durch gesellschaftliche Anerkennung und Image-Gewinn. Zukünftige ArbeitgeberInnen profitieren von AbsolventInnen mit besonderen unternehmerischen und ethischen Kompetenzen.

    Zu den Mitgliedsinitiativen gehören: Anti-Corruption-International, Arbeiterkind.de, Cradle2Cradle, Desierto Florido, Gemeinwohlökonomie, Global Marshall Plan Initiative, Greening the University , Klimagarten, Law&Legal, Mach Schule e.V., oikos Tübingen, Rethinking Economics, Rock Your Life, sneep, stay, Studieren ohne Grenzen, Viva con Agua, Welwitschia - Bildungsinitiative, WinD, you-manity.

     

    Kontakt: Michael Wihlenda, wihlenda(at)worldcitizen.school

  • News

    Zum 1. Oktober suchen wir eine Werkstudent*in für das Projekt arkadiko mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation (20h/Woche).

    11.09.2019

    Weiterlesen


    Wir streiken gemeinsam mit FridaysForFuture ** 20-jähriges Jubiläum von Enterprise - Deine Gründungswerkstatt ** Social Innovation im ländlichen Raum

    04.09.2019

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir in Teilzeit (20h/Woche) eine*n kaufmännische*n Assistent*in im Social Impact Lab Bonn.

    04.09.2019

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Projekt enterability der Social Impact gGmbH eine*n Projektassistent*in für den Standort Berlin (32 Stunden / Woche).

    04.09.2019

    Weiterlesen


    Das IQ Projekt „Qualifizierung von Migrantenunternehmen“ sucht zum 1. Oktober 2019 eine*n Mitarbeiter*in zur Projektassistenz (Werkstudent*in oder geringfügige Beschäftigung 450 €) mit Sitz im Lab Potsdam.

    22.08.2019

    Weiterlesen



Social Impact Start ist ein Angebot von Social Impact. Es vereint all unsere Qualifizierungsprogramme für Social Startups, die in Kooperation mit zahlreichen Partnern durchgeführt werden.