• URSPRUNG Frankfurt

    URSPRUNG vermittelt Jugendlichen Freude und Begeisterung an handwerklicher Arbeit und hilft ihnen ihre Neigungen und Talente in diesem Bereich zu entdecken. Die erarbeiteten Ergebnisse stärken das kreative Potenzial der Jugendlichen und geben Impulse für eine konstruktive Gestaltung ihrer Freizeit.

     

    URSPRUNG Frankfurt gUG leistet seit 2013 einen Beitrag zur Integration von benachteiligten Jugendlichen und jungen Geflüchteten. Im geschützten Raum wird durch gemeinsame handwerkliche Arbeiten die persönliche Entwicklung der Jugendlichen angeregt und begleitet.

    Die Lebenswelt der Jugendlichen im Alltag bietet wenig Impulse zu handwerklicher Tätigkeit. Hierfür arbeiten wir mit den Jugendlichen in der Jugendwerkstatt mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen und ermöglichen ihnen so unterschiedliche Handwerkstechniken im geschützten Raum kennenzulernen und sich in diesen auszuprobieren. Das gemeinsame Arbeiten fördert die positive Gruppendynamik, stärkt das Selbstwertgefühl der Jugendlichen und verlangt ihnen ein gewisses Maß an Disziplin, Konzentration- und Durchhaltevermögen ab. Tugenden, die der Zielgruppe häufig fehlen, für eine Ausbildung aber unverzichtbar sind.

    Neben dem Erlernen von sozialen Kompetenzen findet auch ganz praktische Berufsorientierung statt. Durch das Ausprobieren verschiedener Handwerksbereiche erfahren die Jugendlichen, ob sie Talente und Begabungen in diesen Bereichen haben und wenn ja, welcher Ausbildungsberuf für sie eine realistische Perspektive bietet. Hierbei fällt eine Berufsentscheidung auf Grundlage praktischer Erprobung der handwerklichen Tätigkeiten und liefert so eine fundierte berufliche Orientierung.

     

    Eintritt ins Programm: Januar 2019, AndersGründer Frankfurt

    Kontakt: Felix Titzka, ursprung-info(at)mail.de

  • News

    16.01.2019

    Weiterlesen


    Wirkungsfonds: Voting & Preisverleihung ** Baut Eure Zukunft@Camps ** Jobs bei Social Impact ** Jetzt für InklusionsMacher bewerben

    11.01.2019

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Projekt enterability der Social Impact gGmbH eine*n Projektassistent*in für den Standort Berlin (32 Stunde / Woche)

     

    09.01.2019

    Weiterlesen


    Zum 01.02.2019 sucht Social Impact eine/n Regionalleiter*in (30h bis 32h/Woche) für unser Programm StartHope@Home im Social Impact Lab München.

    20.12.2018

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine*n Leiter*in des Gesamtbereichs Verwaltung am Standort Berlin in Vollzeit.

    14.12.2018

    Weiterlesen



Social Impact Start ist ein Angebot von Social Impact. Es vereint all unsere Qualifizierungsprogramme für Social Startups, die in Kooperation mit zahlreichen Partnern durchgeführt werden.