• TRASH GALORE

    Wir haben die Vision einer nachhaltigen Veranstaltungsbranche. Unsere Mission ist es den ökologischen Fußabdruck von Großevents zu minimieren, indem wir wiederverwendbare Materialien sammeln und sie gemeinnützig an soziale und kulturelle Projekte weitergeben.

     

    Wir wollen Müll neu definieren und recyclebaren Materialien eine zweite, dritte oder dauerhafte Chancen bieten. Wir wollen Großprojekten im Veranstaltungsbereich die Möglichkeit der ökologischen und sozial nachhaltigen Entsorgung anbieten und mit gezielter Logistik und wenig Mehraufwand, spannendes Material zurück in den Kreislauf der Nutzbarkeit einspeisen. Wir wollen kreative und soziale Projekte unterstützen und kostengünstige Materialalternativen bieten. Wir wollen konsumkritische Aufmerksamkeit auf den wunden Punkt von Großevents legen und für eine langfristige Lösung sensibilisieren.

    Konkret heißt das:
    Kurzfristig sammeln wir Materialspenden großer Events und bringen diese direkt zu sozialen und kulturellen Initiativen, die die passenden Materialbedarfe haben. Mittelfristig werden wir in Leipzig einen gemeinnützigen Bau- und Kunstmarkt hochziehen, der einen niederschwelligen Zugang zu Second-Hand-Materialien bietet und eine kreative Auseinandersetzung mit “Müll” fördern soll. Langfristig möchten wir die Unabdingbarkeit der nachhaltigen Ressourcenverwendung im Veranstaltungssektor durch Beratungen und Zertifizierungen vorantreiben. 

    Wir sind Anne, Tim, Lukas und Fabian.

     

    Eintritt ins Programm: September 2018, Sozial&Gründer Leipzig

    Kontakt: Anne-Sophie Müller, info(at)trashgalore.de

     

  • News

    Zum 1. Oktober suchen wir eine Werkstudent*in für das Projekt arkadiko mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation (20h/Woche).

    11.09.2019

    Weiterlesen


    Wir streiken gemeinsam mit FridaysForFuture ** 20-jähriges Jubiläum von Enterprise - Deine Gründungswerkstatt ** Social Innovation im ländlichen Raum

    04.09.2019

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir in Teilzeit (20h/Woche) eine*n kaufmännische*n Assistent*in im Social Impact Lab Bonn.

    04.09.2019

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Projekt enterability der Social Impact gGmbH eine*n Projektassistent*in für den Standort Berlin (32 Stunden / Woche).

    04.09.2019

    Weiterlesen


    Das IQ Projekt „Qualifizierung von Migrantenunternehmen“ sucht zum 1. Oktober 2019 eine*n Mitarbeiter*in zur Projektassistenz (Werkstudent*in oder geringfügige Beschäftigung 450 €) mit Sitz im Lab Potsdam.

    22.08.2019

    Weiterlesen



Social Impact Start ist ein Angebot von Social Impact. Es vereint all unsere Qualifizierungsprogramme für Social Startups, die in Kooperation mit zahlreichen Partnern durchgeführt werden.