• in:charge - Kooperative Organisationsentwicklung

    Wir gehen gemeinsam mit Organisationen den Weg in eine Kultur der Eigenverantwortung. Dabei wird erfahrbar, wie diese Kultur die Loyalität und Kooperation in Organisationen stärkt. Und welchen Effekt diese Veränderung auch auf das Wirken der Beteiligten in ihrem gesellschaftlichen Umfeld hat.

     

     

    Laut der Deutschlandstudie 2016 stimmen ¾ der Teilnehmer*innen zu, dass wir unsere Lebensweise ändern müssen. Die Frage, ob dieses Wissen zu einem entsprechenden Verhalten führt, bejahen nur 28%. Wir möchten diese Lücke über den Erwerb von Gestaltungskompetenzen schließen. Damit befähigen wir Menschen, über Nachhaltigkeitsherausforderungen zu sprechen, gemeinsam tragfähige Entscheidungen zu treffen und diese in partizipativen Strukturen umzusetzen.

    Als Facilitatoren machen wir Organisationen verschiedene Angebote. Das umfasst kleine Seminarmodule, umfangreiche Trainingsmaßnahmen und auch ganzheitliche Transformationsbegleitung.

    Unsere Angebote ermöglichen einen niedrigschwelligen Einstieg: Dafür entwickeln wir ein modulares und skalierbares Trainingskonzept für Gesprächsführung, Moderation und partizipative Entscheidungsvorgehen (z.B. Konsent). Unsere agile Methode der Trainings-/Workshop-Planung, bei der gemeinsam mit den Mitarbeitenden immer wieder neu festgelegt wird, welches Thema gerade bearbeitet wird, schafft unmittelbaren Zugang zu Eigenverantwortung und Selbstorganisation. Werden mit dieser Vorgehensweise schnell erste positive Veränderungen im Unternehmen erreicht, ergeben sich daraus Chancen zu einer umfassenderen Begleitung der Mitarbeitenden, des Managements und der Geschäftsführung. Diese betreffen dann auch die Organisationsstruktur (z.B. Soziokratie).

     

    Eintritt ins Programm: April 2019, Wirkungsschaffer Stuttgart

    Kontakt: Tim Weinert & Sebastian Brumm, info(at)timweinert.de

  • News

    Zum 1. Oktober suchen wir eine Werkstudent*in für das Projekt arkadiko mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation (20h/Woche).

    11.09.2019

    Weiterlesen


    Wir streiken gemeinsam mit FridaysForFuture ** 20-jähriges Jubiläum von Enterprise - Deine Gründungswerkstatt ** Social Innovation im ländlichen Raum

    04.09.2019

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir in Teilzeit (20h/Woche) eine*n kaufmännische*n Assistent*in im Social Impact Lab Bonn.

    04.09.2019

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Projekt enterability der Social Impact gGmbH eine*n Projektassistent*in für den Standort Berlin (32 Stunden / Woche).

    04.09.2019

    Weiterlesen


    Das IQ Projekt „Qualifizierung von Migrantenunternehmen“ sucht zum 1. Oktober 2019 eine*n Mitarbeiter*in zur Projektassistenz (Werkstudent*in oder geringfügige Beschäftigung 450 €) mit Sitz im Lab Potsdam.

    22.08.2019

    Weiterlesen



Social Impact Start ist ein Angebot von Social Impact. Es vereint all unsere Qualifizierungsprogramme für Social Startups, die in Kooperation mit zahlreichen Partnern durchgeführt werden.