• Equal Care Day

    Initative, die Menschen, Organisationen und Institutionen international dazu aufruft, einen Aktionstag zu organisieren, der auf die mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Care-Arbeit aufmerksam macht.

     

    Care-Arbeit ist überwiegend "unsichtbare Arbeit". Sie wird, genau wie der Schalttag 29. Februar, oft übergangen. Daher findet der Equal Care Day am 29. Februar (1. März) statt. Er liegt auch deshalb auf dem 29.2., weil Care-Arbeit zu 80% von Frauen übernommen wird. Männer übernehmen 20% und brauchen damit viermal so lange, um denselben Umfang beizutragen.

    Während anlässlich des Equal Pay Day seit vielen Jahren über ungleiche Bezahlung und mögliche Lösungswege diskutiert wird, wurde der Gender Care Gap mit seinen sozialen Verwerfungen bislang kaum beachtet. Wer pflegt und versorgt, wer kocht, füttert und kümmert sich - und zu welchem Preis?

    Die systematische Schieflage wird Frauen immer noch als persönliche Entscheidung zur Last gelegt. Die Aufteilung läge in der Natur der Sache. Mutterliebe und Empathie würden Mädchen in die Wiege gelegt. Warum aber rechtfertigt der trübe Blick in die Steinzeit die mangelnde Wertschätzung dieser Leistungen? Und warum genügt dieses Narrativ, um fürsorgliche Menschen lebenslang finanziell zu benachteiligen?

    Equal Care Day bietet ein gemeinsames Dach, um die verschiedenen Diskussionsstränge aus der Familien- und Frauenpolitik, Gesundheits-, Sozial- und Arbeitsmarktpolitik, sowie der Migrations- und Außenpolitik zusammenzuführen. Alle privaten oder ehrenamtlichen Akteur*innen, Betroffene und Forschende, politisch Aktive, im Care-Sektor Beschäftigte sind eingeladen, sich gemeinsam zu engagieren und mit allen Beteiligten Lösungen zu diskutieren.

     

    Eintritt ins Programm: März 2019, Lab Bonn Stipendium

    Kontakt: Almut Schnerring, equalcareday(at)online.de

     

     

  • News

    Global Goals Zukunftscamp *** Female (Social) Entrepreneurs gesucht *** ConSozial am 6./7. November *** Jetzt Innovationsgestalter*in werden ***

    07.10.2019

    Weiterlesen


    Zum 1.12. suchen wir eine*n neue*n Communitymanager*in für unser Social Impact Lab Bonn (Vollzeit/40h).

    01.10.2019

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine Werkstudent*in für das Projekt arkadiko mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation (20h/Woche).

    11.09.2019

    Weiterlesen


    Wir streiken gemeinsam mit FridaysForFuture ** 20-jähriges Jubiläum von Enterprise - Deine Gründungswerkstatt ** Social Innovation im ländlichen Raum

    04.09.2019

    Weiterlesen


    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Projekt enterability der Social Impact gGmbH eine*n Projektassistent*in für den Standort Berlin (32 Stunden / Woche).

    04.09.2019

    Weiterlesen



Social Impact Start ist ein Angebot von Social Impact. Es vereint all unsere Qualifizierungsprogramme für Social Startups, die in Kooperation mit zahlreichen Partnern durchgeführt werden.