Alle Teams der Social Impact Startup-Programme

Hier finden Sie all unsere sozial-innovativen Gründerinnen und Gründer vereint. Erfahren Sie mehr über die Social Startup Teams!


  • Mein Herz lacht ist eine soziale Austausch Plattform. Sie vernetzt Betroffene/ Angehörige/Fundraiser/Spendenorganisationen & Firmen, damit sie voneinander profitieren können. Die Plattform bietet folgende Features: Krankheitsübergreifende Austauschforum, Profilseiten mit Blogs, Interviews, Expertenberichte und Spendentool.

     

    (Foto: Copyright Gail McCutcheon-Seibold)

    Weiterlesen


    Heute bieten insbesondere E-Bikes erweiterte und neue Möglichkeiten für Ältere und Menschen mit Beeinträchtigung, um lange an dem „Lebensgefühl Fahrrad“ teilzuhaben und um lange körperlich aktiv zu bleiben. Sehbehinderte Menschen allerdings sind immer noch weitestgehend davon ausgeschlossen.

    Weiterlesen


    Mit den Freigeist-IT-Lösungen können Menschen mit kognitiven Schwächen an einer Vielzahl von Arbeitsplätzen selbstständiger arbeiten und Selbstvertrauen gewinnen.

    Weiterlesen


    Wer vermittelt eigentlich Kunst in unseren Museen und Ausstellungshäusern? Bei dieser Frage setzt das Kunstvermittlungsprojekt “Platz da!“ im Kunstverein nGbK an. Hier wird Platz für unterschiedliche Perspektiven auf Kunst gemacht, Platz für Vermittlerinnen mit “Behinderung“.

    Weiterlesen


    Die inklusive Gastronomie-Eventagentur fördert die Inklusion von hörgeschädigten Menschen durch die deutschlandweite Veranstaltung von einzigartigen Events. Bei diesen kellnern hörgeschädigte Menschen und sowohl hörende als auch hörgeschädigte Gäste geben ihre Bestellungen auf Gebärdensprache auf.

    Weiterlesen


    "Höhepunkte“ schafft, gestaltet und verkauft Kleidung, die mit lesbaren Brailletexten bestickt ist. So werden auf positive Weise die Themen Integration und Mode, Sehbeeinträchtigung und Selbstbewusstsein, aufgegriffen. Unsere Kleidung wird fair, regional und individuell produziert.

    Weiterlesen


    Companion2go ist eine interaktive App, mit der Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam reisen oder Events besuchen. Sie überwinden Barrieren und sind gemeinsam mit einem Ticket unterwegs. Ziel ist es, Reisen und den Besuch von Veranstaltungen einfacher zu gestalten und Kontakte zu fördern.

    Weiterlesen


    ichó soll dem Menschen eine alternative Kommunikationsform bieten, um bei kognitiven Erkrankungen Unterstützung zu leisten und das Verständnis füreinander nachhaltig zu fördern, wodurch ein völlig neues, spielerisches und individuelles Therapieerlebnis geschaffen wir­d.

    Weiterlesen


    Das Ziel von gemeinsam grün e.V. ist es, mit SALVIA - eine inklusive Gartenbau-Unternehmung mit Kräutergärtnerei aufzubauen, die Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit einräumt, ihren Lebensunterhalt selbst zu erarbeiten und somit von Transferleistungen unabhängiger zu werden.

    Weiterlesen


    Das Ziel der Möbelmarke MORMOR ist es, Menschen im Alter und mit körperlichen Einschränkungen durch erschwingliche, funktionale und gut gestaltete Möbel unterstützend zur Seite zu stehen, um die Mobilität so lange wie möglich zu erhalten.

    Weiterlesen


  • News

    * indicates required

Social Impact Start ist ein Angebot von Social Impact. Es vereint all unsere Qualifizierungsprogramme für Social Startups, die in Kooperation mit zahlreichen Partnern durchgeführt werden.