• Fachtagung "VITALE GRÜNDUNGSLANDSCHAFT – INCLUSIVE ENTREPRENEURSHIP"

    Das Netzwerk "GRÜNDUNG FÜR ALLE" lädt zur Fachtagung "VITALE GRÜNDUNGSLANDSCHAFT – INCLUSIVE ENTREPRENEURSHIP" ein.
    • ... auf dem Land gibt es weniger Gründungen als in Großstädten.
    • ... das Potential von Gründer*innen mit Migrationshintergrund, die in Deutschland ihr eigenes Unternehmen aufziehen, wird nicht ausgeschöpft.
    • ... Menschen mit Behinderung können durch eine berufliche Selbständigkeit ein stückweit ihre Selbstbestimmung zurückerlangen.
    • ... nach der Rente nochmal gründen?! 

    Wie könnte eine vitale Gründungslandschaft in Deutschland aussehen, in der alle Personen die Möglichkeit haben, sich selbstständig zu machen – unabhängig von ihrer persönlichen Ausgangssituation wie Geschlecht, Alter, Nationalität, Gesundheit, Lebenssituation, Wohnort oder weiteren Merkmalen?

    Das Netzwerk GRÜNDUNG FÜR ALLE lädt zur Fachtagung VITALE GRÜNDUNGSLANDSCHAFT – INCLUSIVE ENTREPRENEURSHIP" ein, um Gründer*innen, Unternehmer*innen, Gründungsberater*innen, Politiker*innen, Studierende und Expert*innen zu vernetzen und gemeinsam die Relevanz und Chancen von Gründungen herauszuarbeiten.

    Zu den Fokusthemen

    • Unternehmensbestand & -nachfolge sichern
    • regionale Wertschöpfung, Nachhaltigkeit & Attraktivität von Standorten stärken
    • New Work, Flexicurity & Digitalisierung nutzen
    • Demografische Veränderungen berücksichtigen
    • Migrant Entreprenurship unterstützen

    werden an 10 Thementischen konkrete Thesen entwickelt, um die Chancen von Gründungen und dem Potential eines Unterstützungssystems für Inclusive Entrepreneurship zu untermauern. 

     

    Zum Hintergrund:

    In Kooperation mit der JP Morgan Chase Foundation hat sich Social Impact gGmbH vorgenommen, das Thema Inclusive Entrepreneurship auf die bundesweite politische Agenda zu setzen. Dazu hat Social Impact den Kontakt zu verschiedenen Organisationen gesucht, die sich mit dem Thema zielgruppenspezifische Gründungsberatung beschäftigen. Hieraus hat sich das Netzwerk GRÜNDUNG FÜR ALLE entwickelt, mit dem Ziel, eine Gründungslandschaft in Deutschland voranzutreiben, in der alle Personen die Möglichkeit haben, sich selbstständig zu machen – unabhängig von ihrer persönlichen Ausgangssituation. GRÜNDUNG FÜR ALLE legt besonderen Wert darauf, mit seiner Vision auch Entscheidungsträger in der Politik zu erreichen. Mittelfristig steht hierfür z.B. die Etablierung eines Fachbeirats in Aussicht.

    Folgende Partner bilden das Netzwerk GRÜNDUNG FÜR ALLE:

    • Ausbildungsring Ausländischer Unternehmer e.V.
    • Centrum für Innovation und Technologie GmbH
    • Enterability
    • Institut für Mittelstandsforschung Bonn
    • IQ Netzwerk
    • Jumpp _ Frauenbetriebe
    • KIZ Offenbach
    • Kompass
    • Pro Social Business e.V.
    • RKW Kompetenzzentrum 
    • SINGA Deutschland 
    • Social Impact gGmbh
    • THEX I Gründungsberatung Thüringen

     

    Details zum Programm sind hier bald erhältlich.
    Anmeldungen sind nur mit einer persönlichen Einladung möglich.  

  • Newsletter

    Tragen Sie sich hier für regelmäßige Updates ein



Social Impact Start ist ein Angebot von Social Impact. Es vereint all unsere Qualifizierungsprogramme für Social Startups, die in Kooperation mit zahlreichen Partnern durchgeführt werden.