Alle Teams der Social Impact Startup-Programme

Hier finden Sie all unsere sozial-innovativen Gründerinnen und Gründer vereint. Erfahren Sie mehr über die Social Startup Teams!


  • Bantabaa FoodDealer qualifiziert Geflüchtete innerhalb eines Cateringunternehmens und schafft nicht nur Arbeitsplätze, sondern Perspektiven. Seit Anfang 2015 engagieren wir uns für eine ganzheitliche Unterstützung und Integration von Geflüchteten, die in Berlin perspektivlos stranden.

    lesen


    JUMEN ist ein interdisziplinäres Team von Jurist*innen und Expert*innen mit dem Ziel, Grund- und Menschenrechte in Deutschland zu schützen und durchzusetzen. Wir wollen dadurch soziale und gesellschaftliche Veränderungen anstoßen.

    lesen


    Wefugees hilft Geflüchteten an essentielle Informationen zu gelangen, mit Menschen in Kontakt zu kommen und entlastet gleichzeitig Beratungseinrichtungen bei ihrer tägliche Arbeit. Wir setzen uns für eine bessere Flüchtlingshilfe für alle Beteiligten ein - mithilfe einer Onlineplattform.

    lesen


    dna merch verkauft bedruckte und unbedruckte T-Shirts aus indischer Biobaumwolle, die von einer selbstverwalteten Kooperative in Kroatien genäht werden. Mit einem Teil der Einnahmen werden Arbeiterinnen in Südasien beim Auf- und Ausbau unabhängiger Basisgewerkschaften unterstützt.

    lesen


    Ecoligo schließt eine Finanzierungslücke für Solarprojekte in Entwicklungsländern indem es diese Projekte über ein Crowdinvestment finanziert. So realisieren wir Solarprojekte, schaffen lokale Arbeitsplätze und bieten der Crowd attraktive Investments an.

    lesen


    Die Kiron University (zuvor: Wings University) ist eine internationale Universität für Geflüchtete. Wir ermöglichen Geflüchteten den Zugang zu universitärer Bildung und die Möglichkeit, einen international akkreditierten Abschluss zu erlangen. Jederzeit, überall und kostenlos.

    lesen


    Im Herzen Berlins soll das Hotel Utopia entstehen, in dem Flüchtlinge Arbeits- und Ausbildungsplätze finden. Das Hotel gibt Geflüchteten die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben und gesellschaftliche Inklusion. Im Hotel Utopia werden Geflüchtete zu Gastgebern für Besucher aus der ganzen Welt!

    lesen


    CADUS (ehem. PHNX) ist eine unabhängige Hilforganisation, derzeit aktiv in Rojava, Nord Syrien. CADUS initiiert nachhaltige Projekte in Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort.

    lesen


    YouMeWe bringt Asylbewerberkinder und Kinder von hier im Alter von 6-11 in gemeinsamen Aktionen zusammen. 1. Schritt: Die Kiezrallye. Mit hip bags und Rätselkarten in kleinen gemischten Teams erkunden die Kinder ihre Schule und das nähere Umfeld.

    lesen


    Über den Tellerrand kochen setzt sich zum Ziel, die Integration von Asylsuchenden in der Deutschen Gesellschaft zu fördern. Über den Ansatz des Kochens soll ein Bewusstsein für das Leben von Flüchtlingen erzeugt - und in einem weiteren Schritt die aktive Kontaktaufnahme zu Flüchtling motiviert werden.

    lesen


  • News

    Freuen Sie sich über einen schönen Rückblick unseres Special Impact Awards am 6. Juni mit Podiumsdiskussion, Live-Pitch und Auszeichnung der Gewinnerteams.

    21.06.2017

    lesen


    Wir gründen gleich zwei Vereine für Social Entrepreneurs und Social Entrepreneurship *** Verleihung der Special Impact Awards

    19.06.2017

    lesen


    Du hast eine innovative Idee, um Bildung bei Kindern und Jugendlichen voran zu bringen? Du stellst dich damit den Herausforderungen zu Bildungsthemen und möchtest eine hohe soziale Wirkung erreichen? Bewirb dich jetzt für EDUplus, denn Qualifizierung und Förderung winken!

    09.06.2017

    lesen


    Newsletter

    Trag Dich hier für regelmäßige Updates ein


Social Impact Start ist ein Angebot von Social Impact. Es vereint all unsere Qualifizierungsprogramme für Social Startups, die in Kooperation mit zahlreichen Partnern durchgeführt werden.